Wir sind der Dolch im R├╝cken des Underground. Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | G | Gehenna | First Spell

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gesprńche
  · H÷ren & Sehen
  · Streitfńlle

V÷nger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Gehenna # First Spell

Cover: Gehenna # First Spell

Wer mal Bock auf ein sehr ruhiges Black Metal Album hat, der greife zu Gehennas erstes Album 'First Spell'. Es kommt komplett ohne Blastbeat-Gewitter aus, eine wahre Seltenheit heutzutage.
'First Spell' wird aber trotz dessen in keiner Sekunde langweilig. Das schon fast als Gothic anzusehende Material auf dieser CD kommt v├Âllig harmlos daher und geht runter wie ├ľl. Es ist d├╝ster, tief schwarz und irgendwie romantisch [huch, diese Worte aus meinem Munde...]. Nur die aggressiven Stimmen der beiden S├Ąnger erinnern an den Black Metal im urspr├╝nglichen Sinne. Die sehr melodischen und recht leisen Gitarren werden fast permanent vom Keyboard unterst├╝tzt. Insgesamt erscheint 'First Spell' recht grazil und sensibel. Einige Songs wurden noch durch besondere Elemente verfeinert, zum Beispiel wird die Melodie von 'The shivering voice of a ghost' von einer Orgel getragen, bei 'Unearthly loose palace' kam eine Akustikgitarre zum Einsatz.
Sicher wird dieses d├╝stere Werk den meisten Kn├╝ppelfetischisten arg auf den Magen schlagen, so dass sie sich vor Ekel auf dem Boden winden, jedoch ist es eine gelungene Abwechslung im schier undurchdringbaren Wust von Kn├╝ppelbands.
F├╝r Fans des nicht ganz so extremen Black Metal mit leichtem Gothic-Touch zu empfehlen, und dennoch ein Meilenstein in Bezug auf der Symbiose zwischen Gothic und Black Metal, da dieses Album als Ursprung bzw. Inspiration f├╝r viele Bands, die einen solchen Stil verfolgen, gilt. Und das sind beileibe nicht wenige.

Turov am 05.04.2004




Titelliste

01. The Shivering Voice Of The Ghost
02. Unearthly Loose Palace
03. Angelwings And Ravenclaws
04. The Conquering Of Hirsir
05. Morningstar


Spielzeit

27:00 min


Erscheinungsjahr

1994


Internetseite



Label



Vergleichbarer Ohrenschmaus



Konzerte/Festivals mit Gehenna



.:: zurŘck :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox