Tod und Verderben seit MCMXCVI! Suchen | Kontakt | Impressum
Kopfbild
Startseite | A | Augrimmer | Demo

.:: True :: UnTrue ::.

» Schnellauswahl «
A B C D
E F G H
I J K L
M N O P
Q R S T
U V W X
Y Z Andere
Splits Sampler

Berichterstattung
  · Konzertberichte
  · Konzertfilme
  · Gesprńche
  · H÷ren & Sehen
  · Streitfńlle

V÷nger
  · Kommerz   · Personal
  · Marschmusik
  · Selbstdarstellung
  · Familienalbum
  · Karriere

» Schnellsuche «

Augrimmer # Demo

Cover: Augrimmer # Demo

Augrimmer, bestehend aus Satan (Gesang und Bass), Nord (Gitarren) und Berserker (Schlagzeug), ist eine junge Band aus dem s├╝dlichen deutschen Raum. Gegr├╝ndet im Jahre 2005, um die Traditionen des Black Metals aufrechtzuerhalten. Gut so, denn mit ihrer ersten Demo zeigen sie auch gleich, was sie mit traditionellen Black Metal meinen.
Zum einem ist es die Aufmachung des Demos, welche schon mal nicht unbedingt als Demo anzusehen ist, da es sich um eine professionell erstellte CD handelt. Zwar wartet sie mit einem schmalen Booklet auf, aber selbst da kann man sehen, dass man sich mehr als nur M├╝he gemacht hat, etwas Ordentliches auf die Beine zu stellen. Die notwendigen Informationen in ihm sind klar strukturiert und nicht einfach billig zusammengew├╝rfelt. Nur das Cover h├Ątte deutlicher sein sollen, kann man doch leider ├╝berhaupt nicht erkennen, was dargestellt werden soll. Aber daf├╝r werden die Jungs nichts k├Ânnen.
Zum anderen ist es nat├╝rlich die Musik, welche uns Augrimmer auf dieser Demo pr├Ąsentieren. Ein wahres Trommelgewitter bricht herein, ein vorz├╝glicher Kreischgesang und fantastischen Gitarrenriffs. Man kann durchaus erkennen, dass man die alten Alben von Immortal sch├Ątzt, dennoch klingt das alles schon nach mehr.
So sind ein paar, wirklich nicht viele, ├ähnlichkeiten zu Endstille erkennbar. Doch muss dies nichts schlechtes hei├čen. Denn gepaart mit vielen eigenen Ideen klingt das Ergebnis sehr interessant. So sehr, dass man gerne mehr davon haben m├Âchte, doch sind es leider nur 4 Songs mit einer Spielzeit von knapp 15 Minuten, welche es auf das Demo geschafft haben, was auch der einzige gro├če Kritikpunkt ist. Aber nun ja, es ist eine Demo und soll ja Lust auf mehr machen. Und da bin ich schon sehr gespannt, was uns noch alles von Augrimmer vorgesetzt wird.

pwyll am 08.07.2007




Titelliste

01. At Winterdawn
02. Deadlights
03. Leper Moon
04. Saturn the Solitaire


Spielzeit

15:01 min


Erscheinungsjahr

2007


Internetseite



Label

Eigenproduktion


Vergleichbarer Ohrenschmaus



.:: zurŘck :: nach oben ::.

© 1996-2019 Vönger
erstellt durch dunkelland - metalArt
Unser RSS-Feed Get Firefox